Allgemeine Geschäftsbedingungen von Anahata Yoga Heidelberg (AGB)

Michael Morsch

Anahata Yoga Heidelberg
Steubenstrasse 22-24
69121 Heidelberg

  1. Gültigkeit

Diese AGB gelten für jegliche Nutzung von Einrichtungen, Kursen und Angebote in allen Studios, Kursräumen und an allen Veranstaltungsorten von Anahata Yoga Heidelberg, gemäß dem Angebot und den Ankündigungen auf der Homepage von Anahata Yoga Heidelberg (https://anahatayogaheidelberg.com).

Weiterhin gelten diese AGB für sämtliche Verträge zwischen Anahata Yoga Heidelberg (Michael Morsch) und seinen Kunden, sofern im Einzelfall nichts Abweichendes vereinbart wurde. Als Kunden gelten alle Personen, die von Michael Morsch die Berechtigung zur Teilnahme des Kurs- und Veranstaltungsangebotes von Anahata Yoga Heidelberg erwerben oder erworben haben.

  1. Einzelkarten, 5er- und 10er Karten

Einzel- und Mehrfachkarten oder -buchungen gelten nur für die Person, für die sie ausgestellt oder gebucht wurden und sind nicht übertragbar. Die Laufzeit beträgt 3 Monate für 5er-Karten und 6 Monate für 10er-Karten. Eine Kündigung ist nicht möglich. Die nicht genutzten Stunden verfallen nach der Frist.

  1. Anmeldung und Fälligkeit der Gebühren

Die Anmeldung/Buchung kann per E-Mail, Whatsapp, SMS, Telefon, Online- oder Anmeldeformular vor Ort sowie über die Sportmarktplattform Eversports (www.eversports.de) erfolgen. Bei Anmeldungen über www.eversports.de gelten zusätzlich die dort aufgeführten AGB’s.

Sofern nichts hiervon Abweichendes vereinbart wurde, sind Teilnahmepreise und Gebühren sofort mit der Buchung fällig. Sie sind bei Internet-Buchungen über unser Anmeldesystem auf der Sportmarktplattform Eversports (Eversports) (www.eversports.de) dort oder bei der nächsten Teilnahme am Unterricht zu bezahlen.

Eine Teilnahme an gebuchten Veranstaltungen ist vor Entrichtung des vollständigen Rechnungsbetrages ausgeschlossen, sofern nichts hiervon Abweichendes vereinbart wurde. Die Zusage für einen Platz in einem Workshop wird erst verbindlich, wenn die jeweiligen Gebühren vollständig bezahlt sind.

  1. Preisänderungen

Anahata Yoga Heidelberg behält sich das Recht vor, die geltenden Preise zu verändern. Die Preisänderung wird wirksam, wenn sie mindestens einen Kalendermonat zuvor durch Aushang in den Räumlichkeiten des Studios oder durch Ankündigung auf der Homepage www.anahatayogaheidelberg.com bekannt gegeben werden. Bereits erworbene Karten und Mitgliedschaftsverträge behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

  1. Haftung / Teilnahmefähigkeit

Anahata Yoga Heidelberg übernimmt keine Haftung für die Beschädigung oder den Verlust von Persönlichen Gegenständen, insbesondere Wertsachen. Diese werden von den Teilnehmern auf eigene Verantwortung in unsere Räume und Veranstaltungsorte eingebracht.

Der Unterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Bei allen Stunden, Seminaren und Reisen sind Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Im eigenen Interesse empfehlen wir unseren Kunden, dass diese ihre Teilnahmefähigkeit, insbesondere bei speziellen gesundheitlichen Problemen, wie körperlichen Einschränkungen, vorangegangenen Operationen, Schwangerschaft, etc., vor der Teilnahme an Veranstaltungen von Anahata Yoga Heidelberg mit einem Arzt besprechen. Bei Anmeldung oder Teilnahme an einer Veranstaltung informieren ist der Lehrer oder Kursleiter vor Veranstaltungsbeginn über bestehende gesundheitliche Einschränkungen zu informieren.

Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung.

Eine Schadensersatzhaftung von Michael Morsch, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen besteht nur, wenn der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz oder durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht zurückzuführen ist.

  1. Daten des Nutzers

Gem. § 33 BDSG werden personenbezogene Daten zur internen Bearbeitung (z.B. Rechnungsstellung) elektronisch gespeichert. Der Nutzer erklärt, in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung seiner Daten einverstanden zu sein. Weiterhin gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

  1. Salvatorische Klausel

Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

%d Bloggern gefällt das: